Linsen-Hackfleisch-Kücherl

Zutaten:

500 g Rinderhackfleisch

125 g rote Linsen roh

375 ml Wasser

1TL Steinsalz

1 Zwiebel

2 EL Petersilie

1 Karotte

1 kl. Stück Sellerie

1 kl. Dose Mais

2 Knoblauchzehen

1/2 TL Pfeffer

1 P. Muskatnuss

1 Ei

1 Dinkel-oder Roggensemmel

100g Haferflocken

 

So geht´s:

Das Wasser aufsetzten, die Linsen in einem Sieb waschen und in das kochende Wasser geben. Hitze reduzieren und ca. 10 Min.-15 Min. vor sich hin köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist. In der Zwischenzeit die Semmel in ein Gefäß mit Wasser geben und aufweichen lassen, Rinderhack mit dem Salz verkneten, Gemüse putzen und klein schneiden (die Karotte und den Sellerie schälen und am Besten raspeln, Mais in einem Sieb abtropfen lassen).

Jetzt Rinderhack in eine Schüssel geben und mit den restlichen Gewürzen (Pfeffer, Muskatnuss) gut vermengen, Karotten, Zwiebel, Petersilie und Knoblauch dazugeben, sowie das Ei, die ausgedrückte weiche Semmel und die Haferflocken. Das Ganze mit den Händen gut durchkneten. Zum Schluss noch den Mais dazu und alles nochmal gut vermischen. Jetzt mit feuchten Händen Kugeln formen und dann platt drücken. Für ein Fleischkücherl nehme ich einen gehäuften Esslöffel Fleisch-/Gemüseteig. Von der Menge bekommst Du dann ca. 30 Kücherl heraus. Wenn Du sie gerne größer magst dann nimm 2 gehäufte Esslöffel, dann werden es ca. 15-18 Kücherl.

Anschließend in der Pfanne mit Butterschmalz rausbraten, jede Seite (je nach Größe) ca. 5-7 Min.

Die Fleischpflanzerl lassen sich auch fertig gebraten super einfrieren. Nach dem Auftauen einfach nochmal in den Ofen und aufwärmen. Oder auf Vorrat in ein geschlossenes Gefäß geben und im Kühlschrank noch 4 Tage haltbar.

 

Guten Appetit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0