Osterbäckerei (Hefeteig mal anders)

Zutaten:

350 g Dinkelmehl

50 g Süßlupinenmehl

50 g Buchweizenmehl

50 g Hirsemehl

70 g Butter oder Kokosöl

2 Eier

200 g Hafermilch glutenfrei oder Kokos-Reismilch, oder Mandel-Reismilch

50 g Kokosblütenzucker

1/2 Würfel Hefe

1 TL Salz

 

So geht´s:

Wenn ein Thermomix vorhanden ist, Hefeteig wie gewohnt zubereiten. Im Topf 30 Minuten gehen lassen. Teilchen formen und nochmal 15 Min. unter einem sauberen Geschirrtuch gehen lassen.

 

Herstellung klassischer Hefeteig:

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe in die Mulde bröseln. Einen kleinen Teil der Milch ca. 50 ml warm machen und in die Mulde zu der Hefe gießen. Ebenso noch einen Esslöffel Zucker dazugeben. Mit einer Gabel die Hefe und den Zucker in die Milch einrühren, vom Rand etwas Mehl dazu nehmen und einen sogenannten Vorteig anrühren. Nun die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken. Den Vorteig ca. 20 Min. gehen lassen. Hat sich die Größe des Hefe- Zucker -Milchgemisches verdoppelt, die restlichen Zutaten (Milch muss warm sein, Butter/Kokosöl weich) dazugeben und alles gut miteinander verkneten. Die Schüssel mit dem Teig an einen warmen Ort stellen und mindestens 30 Min. gehen lassen. Wenn sich die Teiggröße verdoppelt hat, die gewünschten Teilchen formen und nochmals 15 Minuten unter einem Tuch gehen lassen.

 

Im vorgeheizten Ofen, Umluft 160 Grad, einen Zopf ca. 25 Minuten backen, kleinere Teilchen ca. 15 Minuten.

 

Guten Appetit!