Saftiger Kirschkuchen

Zutaten:

150 g Erythrit

1 Pr. Salz

150 ml Hafermilch

150 ml Rapsöl (geschmacksneutral)

50 ml Kirschsaft oder Rotwein

50 ml Sprudelwasser

1 TL Natron

1 TL Apfelessig

1 EL Zitronensaft

350 g Dinkelmehl

3 TL Backpulver

30 g Kakao

1 Glas Sauerkirschen

 

So geht´s:

Zuerst vermischt man alle Trockenzutaten in einer Schüssel miteinander (Mehl, Backpulver, Kakao). Die Kirschen in ein Sieb schütten, den Saft auffangen und abtropfen lassen. Ein Trick ist, die Kirschen mit etwas Mehl zu bestäuben, dann sinken sie später nicht auf den Kuchenboden und der Kuchen wird nicht speckig. Anschließend gibt man in eine weitere Schüssel den Erythrit mit einer Prise Salz und das Öl. Beides mit einem Handrührgerät gut verquirlen. Jetzt noch die Hafermilch dazugeben und wieder gut verrühren. In die Flüssigkeit gibt man nun die miteinander vermischten Trockenzutaten. Darauf noch das Natron geben. Auf das Natron gibt man den Apfelessig, den Zitronensaft, den Kirschsaft oder Rotwein und das Sprudelwasser. Es fängt an zu sprudeln. Jetzt alles unterheben. Den Teig in eine runde Kuchenform geben (ca. 26 cm Durchmesser) und die abgetropften mit Mehl bestäubten Kirschen darauf verteilen. Den Kuchen bei mittlerer Schiene und 180 Grad Ober - Unterhitze für 40 Minuten in den Ofen geben. Nach dem Abkühlen aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0